Gewinnspiel der Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold

22 Dezember 2011

Die Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold zeichnet sich im Vergleich mit herkömmlichen Kreditkarten durch ihre vielen Vorteile aus. Zusätzlich zu den üblichen Leistungen bietet die Goldkarte ihren Kunden im Dezember 2011 und Januar 2012 noch mehr. Bei Nutzung der Karte in diesem Zeitraum nimmt der Karteninhaber automatisch an einem Weihnachtsgewinnspiel teil.

Mit Advanzia ein iPad2 gewinnen

Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold bietet, wie jedes Jahr, eine Weihnachtsverlosung für alle Kunden, die ihre Goldkarte während des Verlosungszeitraums genutzt haben. Im Gewinnspiel Weihnachten 2011 erhalten zwanzig Gewinner einen tollen Preis – einen iPad2 von Apple. Mit einem iPad2 ist auch der anspruchsvollste Smart-Phone-Nutzer auf dem neuesten Stand.

Andere Vorzüge der Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold

Advanzia Bank goldene KreditkarteDas jährliche Gewinnspiel an Weihnachten ist selbstverständlich nicht der einzige Vorzug der Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold. Der größte Vorzug wird schon im Namen der Kreditkarte offensichtlich: Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold ist eine Kreditkarte ohne lästige Gebühren. Natürlich sind viele Kreditkarten im ersten Jahr umsonst – aber Advanzia verspricht “dauerhafte Gebührenfreiheit” – nicht nur von jährlichen Gebühren, sondern von Gebühren bei der Bargeldabhebung und beim Einsatz im Ausland.

Die Gebührenfreiheit allein ist eigentlich schon genug Grund, eine Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold im Geldbeutel zu haben – aber damit ist es an Vorteilen noch nicht genug. Wer eine Advanzia Gebührenfrei Mastercard sein eigen nennt, erhält mit der Karte eine kostenlose Reiseversicherung. Einzige Voraussetzung ist, dass der größte Teil der Buchungskosten für die Reise mit der Advanzia Kreditkarte bezahlt wurde. Auch der Kundenservice per Telefon und Internet ist kostenfrei.

Weitere Vorteile bei der Advanzia Bank

Mit den Vorteilen hört es gar nicht auf: Advanzia Gebührenfrei Mastercard ist, im Gegensatz zu den Kreditkarten vieler deutscher Banken, eine “revolving” Kreditkarte. Der Kunde ist nicht verpflichtet, den gesamten genutzten Betrag auf der Karte am Monatsende abzuzahlen, sondern kann den Kredit in monatlichen Teilbeträgen tilgen. Die Höhe der Tilgungsrate – über einen Mindestbetrag hinaus – bleibt ihm überlassen. Dabei kann er zu jeder Zeit das Kreditkonto bis zur Höhe des Verfügungsrahmens wieder neu belasten.