Kreditkarte in Kombination mit kostenlosem Girokonto

16 Dezember 2011

Die Zahlung mittels Kreditkarte hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Ausschlaggebend für diesen Trend ist das Internet. Im Internet sind Zahlungen mit der Kreditkarte auf einigen Seiten Pflicht. Aus diesem Grund steigt auch der Bedarf an Kreditkarten bei den Verbrauchern. Lange galt die Kreditkarte, auch wegen des Preises, als Statussymbol und Bonitätsbeweis. Kreditkarten kosten bei vielen Anbietern eine jährliche Gebühr. Jedoch ist bei einigen Banken die Kreditkarte in Kombination mit einem kostenlosen Girokonto kein Problem.

Kostenloses Girokonto und kostenlose Kreditkarte

Girokonto und KreditkarteEs gibt noch sehr viele Banken, die Kontoführungsgebühren und Gebühren für Kreditkarten erheben. Verbraucher sollten jedoch schlau sein und genau vergleichen. Die Kreditkarte können Verbraucher auch kostenlos bekommen. Die Kombination einer kostenlosen Kreditkarte mit einem kostenlosen Girokonto ist bei einigen Anbietern völlig normal. Auf dem kostenlosen Girokonto werden monatliche Gehaltseingänge gefordert, die jedoch bei den meisten Verbrauchern keine Hürde darstellen. Die Kreditkarte gibt es bei der Kontoeröffnung gratis dazu. Verbraucher sind nicht gezwungen diese zu nutzen. Doch die Kreditkarte ist im Alltag ein nützlicher und immer wertvollerer Gegenstand.

Viele Anbieter im Internet gewähren die Kombination

Die Kombination aus kostenlosem Girokonto und kostenloser Kreditkarte ist vor allem im Internet stark vertreten. Die Beantragung kann direkt online auf der Seite des gewünschten Anbieters durchgeführt werden. Ein Vergleich verschiedener Anbieter hilft Verbrauchern das richtige Girokonto zu finden. Denn es gibt inzwischen eine große Anzahl von verschiedenen Angeboten auf dem Markt. Besonders attraktiv sind kostenlose Kreditkarten, bei denen auch im Ausland keine Gebühren für die Bargeldbeschaffung am Automaten anfallen. Verbraucher sollten alle Merkmale bei einem Vergleich genau beachten. Auch manche Hausbanken stellen langsam auf gebührenfreie Girokonten um. Die Kreditkarten werden bei diesen Banken jedoch gesondert bepreist.